Praktikanten / Bewerber

• Offene Stellen •

Wir als Arbeitgeber

  • Du hast Deine Ausbildung zum Physiotherapeuten erfolgreich abgeschlossen und bist nun auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und spannenden Aufgabe?
  • Nach einer Praxis, in der Du Dich voll auf die Therapie konzentrieren kannst und nicht noch nebenbei ans Telefon gehen musst?
  • Du möchtest Dich regelmäßig mit den Kollegen austauschen und Dich weiterbilden?
  • In einem harmonischen und vertrauensvollen Team arbeiten, in dem man sich versteht und gerne ein Späßchen miteinander macht?

Neben vielfältigen Möglichkeiten an der Bank, im Bewegungsbad und bei Hausbesuchen (Betriebsauto ist vorhanden), hast Du bei uns die Möglichkeit, auch Kurse im Wasser oder an Land zu halten. Oder zeitweise im Fitnessbereich zu arbeiten und den Milon Kraft-Ausdauer-Zirkel zu beaufsichtigen. Dass Du selbst kostenfrei trainierst, um die Patienten besser beraten zu können, ist selbstverständlich.

Ebenso wie die Einrichtung der Arbeitszeiten in Absprache mit Dir und die Unterstützung bei Fortbildungen. Haben wir Dich neugierig gemacht? Mehr Informationen findest Du hier.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Mach mit beim Physioquiz und gewinne mit etwas Glück großartige Preise.

Jetzt mitmachen

Unsere Therapeuten Kim und Johnny im Interview

Seit wann arbeitet ihr beim Zentrum für Therapie und Training?

Kim: Ich habe 2016 als Praktikant angefangen. Auf die Praktikumsstelle bin ich durch Mundpropaganda aufmerksam geworden. Da die Praxis sehr nahe an meinem Wohnort liegt, hat es daher von Anfang an sehr gut gepasst!

Johnny: Ich fing 2017 hier an, direkt nach meiner Ausbildung. Ich suchte einfach im Internet nach einer Stelle und das Therapiezentrum hat mein Interesse geweckt.

Was ist das Besondere an der Arbeit hier?

Kim: Es gibt große Behandlungsflächen und ein vielfältiges Behandlungsangebot. Das macht die Arbeit sehr spannend und abwechslungsreich. Wir sind nicht nur körperlich als Physiotherapeuten am Patienten, sondern können auch auf der Trainingsfläche arbeiten und Kurse halten. Außerdem haben wir auch noch ein Bewegungsbad.

Johnny: Die gesammelte und langjährige Erfahrung der Mitarbeiter ist mir sehr wichtig! Deswegen war es für mich sehr wertvoll, als Berufsanfänger hier einsteigen zu dürfen, denn in der Praxis gibt es so viel Erfahrung aus verschiedenen Bereichen. Dies stärkt auch die Arbeitsatmosphäre, das Arbeitsklima und den kollegialen Umgang miteinander.

Wie habt ihr euch hier als Physiotherapeuten entwickeln können?

Kim: Durch die vielen Behandlungsmöglichkeiten habe ich mich zu einem Therapeuten mit vielen Facetten entwickeln können, indem ich selbständig neue Wege für den Patienten suchen kann und auch darf. Wir arbeiten ja sehr generationenübergreifend. Von älteren und erfahrenen Kollegen lerne ich ständig etwas Neues. Das Arbeiten mit Eis und Saugglocken kann nicht mehr jeder und solche Wissensvermittlung prägt immer noch meinen Arbeitsalltag.

Johnny: Ich habe definitiv meine Fachkenntnisse nach der Ausbildung sehr stark vertiefen können. Gerade nach der Ausbildung war der Vielzahl von Behandlungsmethoden und die Möglichkeit mit zu schauen und mitzumachen sehr wertvoll. Die praktische Entwicklung von Techniken und Übungen in der Verbindung mit externen Fortbildungsmöglichkeiten hat mich auf ein viel höheres Niveau gebracht. Und ich habe gemerkt, dass es auch zu einem ganz anderen beruflichen Selbstbewusstsein im Umgang mit den Patienten führt.

Der Terminkalender ist meistens voll. Warum kommen die Patienten so gerne, was denkt ihr?

Kim: Ich denke, die Patienten spüren die familiäre Atmosphäre. Sie schätzen unser effektives Arbeiten und die fachlich hochwertige Arbeitsweise. Die vielen Therapiemöglichkeiten und die Vielfalt von Therapeuten, die die gleiche Philosophie vertreten, aber trotzdem unterschiedliche Ansätze eingehen, zeigen gute Erfolge. Das sehen und spüren die Patienten.

Jonny: Wir können uns ja auch auf den Patienten fokussieren! Er steht immer im Zentrum. Durch die gut aufgestellte Rezeption und dank unseren Helferinnen können wir uns auf die Arbeit mit den Patienten konzentrieren und werden nicht von Terminwünschen und Telefonaten unterbrochen.

 

Praktikum für Physioschüler

Du bist in der Ausbildung zum Physiotherapeuten und suchst eine abwechslungsreiche Praktikumsstelle bei einem grandiosen Team? Eine Praxis mit Bewegungsbad? Die Behandlung mit japanischen Eisbeuteln und Stickstoff, Stäbchen oder Saugwelle lernst Du nur bei uns!

Aussagen von unseren Praktikanten über ihr Praktikum bei uns:

  • "Aquafitnessstunden kannte ich vorher nur aus dem Internet - jetzt habe ich sie live erlebt!"
  • "Ich habe das Gefühl gehabt, dass mich jeder gerne in der Therapie dabei hatte"
  •  "selbst mit ins Wasser zu dürfen bei KG im Bewegungsbad, war ein besonderes Erlebnis"
  • "lehrreich, hilfreich, schön und nicht langweilig"
  • "am besten fand ich, dass ich mir meine Arbeitszeiten selbst einteilen durfte"

Praktikum für Schüler

Du bist noch in der Schule, findest den Beruf des Physiotherapeuten aber ganz interessant. Und könntest Dir vorstellen, das auch selbst zu machen? Gerne kannst Du ein paar Tage zu uns kommen und unseren Therapeuten über die Schulter schauen. Sie erzählen Dir gerne, warum Sie diesen Beruf gewählt haben und wie abwechslungsreich er sein kann.

Interessiert?

Gleich bewerben

Ihre Praxis vor den Toren der Stadt

Seit über 50 Jahren - ein Zeichen für Qualität und Vertrauen

  • Kompetente Mitarbeiter
  • Angenehmes Ambiente
  • Fair & freundlich

Jetzt Termin vereinbaren